06 Oktober 2014

[Kino] Sex Tape

Hallo ihr Lieben,

dieses Wochenende war ich endlich mal wieder im Kino und ich habe den neuen Streifen Sex Tapevon Cameron Diaz und Jason Segel angesehen. Beide kennen sich bereits aus dem Film Bad Teacher in dem sie zusammen gespielt haben. Cameron Diaz ist vor allem für ihre Rollen in 3 Engel für Charlie, Beim Leben meiner Schwester und Love Vegas bekannt. Jason Segel ist den Meisten als Marshall Eriksen aus How I met your Mother im Gedächtnis geblieben.


Handlung?
Als Annie (Diaz) und Jay (Segel) sich kennen lernen sind sie besessen von Sex. Zu jeder Gelegenheit und an jedem Ort lassen sie es ordentlich zur Sache gehen. Sie sind beide verrückt nacheinander und so dauert es nicht lange, bis sich nach Hochzeit und zwei Kindern der Alltag einstellt. Annie ist inzwischen Hausfrau und schreibt einen Blog über ihren Alltag als Ehefrau und Mutter. Bis eines Tages eine erfolgreiche Firma die Rechte an ihrem Blog kaufen möchte und Annie entsprechend vermarktet werden soll. Jay, erfolgreicher... Ja.. so ganz war mir das nicht klar, jedenfalls gibt es eine menge Schleichwerbung für Apple und Jay verschenkt regelmäßig ein paar I-Pads an Freunde und den Briefträger, die er wohl durch seinen Beruf gratis zur Verfügung gestellt bekommt.
Eines Abends ergibt sich nun die Möglichkeit, dass Annies Mutter auf die zwei gemeinsamen Kinder aufpassen kann und die früher so animalischen Eheleute beschließen ihre Zweisamkeit voll auszukosten. Doch will es mit dem Schäferstündchen nicht so ganz gelingen, als Annie plötzlich die Idee kommt, sich beim gemeinsamen Sex zu filmen und dafür eines der gerade so rumliegenden I-Pads zu benutzen.
Die Katastrophe nimmt also seinen Lauf. Das vermeidliche intime Video landet in der Cloud und eine (nicht ganz unvorhersehbare) Jagd nach allen verschenkten I-Pads beginnt. Als dann auch noch eine Erpresser-SMS (natürlich auf einem Iphone) an Jay versendet wird, gerät er in Panik. Annie begreift, dass sie ihrem vermeidlich neuem Boss eines der besagten I-Pad's geschenkt zu haben. Ein abstruses Gestrick aus Lügen und Drogenwirrwarr beginnt.

Fazit
Ohne weitere Details aus dem Film zu verraten (falls ihn der ein oder andere noch sehen will), bleibt zu sagen, dass es durchaus einige Lacher gibt. Jedoch ist der Film nicht wirklich überraschend oder neu. Das Ende ist zudem sehr an Hangover angelehnt (sie schauen sich das Video ein letztes Mal an, bevor sie es für immer löschen wollen...) und auch hier ist eine Fortsetzung nicht ausgeschlossen. Diaz und Segel harmonieren gut auf der Leinwand, jedoch nimmt man ihnen die Rolle des liebenden Ehepaares nicht ganz ab. Einige Szenen sind zudem sehr überspitzt. Dennoch, erwartet man nicht zu viel von diesem Film, ist er für einen lustigen Kino-Abend gut geeignet und es wird einem trotz vorhersehbarer Story nicht langweilig.

Kommentare:

  1. Hokidoki! Dank deiner Einschätzung werde ichs mir jetzt doch erst auf DVD anschauen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh ohh nicht, dass ich dir jetzt die Lust auf den Film verdorben hab :/ ;o)

      Löschen

Hey du, vielen Dank für deinen Kommentar! Gewöhnlich bekommst du hier eine Antwort & wenn es die Zeit zulässt, schaue ich auch gerne bei dir vorbei, also lass doch idealerweise deinen Link da =)

Wenn du willst, folge ich dir auch gerne im Gegenzug! Einfach kurz Bescheid sagen, dass du mir folgst (bin manchmal ein wenig blind :P) & am Besten auch gleich, wo du mir folgst!

♥ Lacerta